Fröhlicher Weihnachtsmarkt​

30.11.2014

Stollenanschnitt mit Rotary Club Weißenfels

Der erste Advent war auch in diesem Jahr für unseren Verein ein mehr als gelungener Start in die Vorweihnachtszeit. Warum? Auf dem gerade eröffneten Weihnachtsmarkt hatte der Rotary-Club Weißenfels wieder zum traditionellen Stollenanschnitt eingeladen.

Sicher und unbeschadet war das durch die Bäckerei Schmidt gesponserte Riesenbackwerk, immerhin 214 cm lang, von den Gardisten des Infanterieregiments Sachsen-Weißenfels direkt vor die Veranstaltungsbühne getragen worden. Dort nahm der Oberbürgermeister seine Verantwortung als Stadtoberhaupt war und schnitt das erste Stück der weihnachtlichen Leckerei zu. Danach lief die Verteilung an die zu Hauf gekommenen Besucher gegen einen kleinen Obolus wirklich wie „geschnitten Brot“. Schon nach einer halben Stunde fanden sich auf dem gewaltigen Kuchenbrett nur noch Krümel der kulinarischen Köstlichkeit. Großen Anteil daran hatten unsere Kinder und ihre Eltern, die fleißig und hochmotiviert beim Verkauf geholfen hatten.

Am Ende konnte die amtierende Präsidentin der Rotarier, Melanie Albrecht, dem Verein einen fantastischen Spendenscheck in Höhe von 1.500,00 € überreichen. Dieser Betrag ergibt sich aus den Einnahmen des heutigen Tages und weiteren rotarischen Aktionen 2014, wie der Beteiligung am Schlossfest, der Gebäudeeinweihung der Firma Norbert Schmidt und dem Jubiläum des Hotels „Güldene Berge“.

Am Rande sei erwähnt, dass neben weihnachtlichen Klängen auch ein von vielen Besuchern gesungenes „Happy Birthday“ auf dem Markt zu hören war. Unser Vereinsvorsitzender hatte Geburtstag und durfte Glückwünsche, Geschenke, Blumen und eben dieses Ständchen entgegen nehmen. Ein etwas ungewöhnliches, aber umso schöneres Fest. Also, alles in allem ein Tag, der in mehrfacher Hinsicht in Erinnerung bleiben wird.

Pressestimmen zum Beitrag: Wochenspiegel

Artikel